Covid-Test

In allen Arzthaus-Praxen können Sie sich auf Covid-19 testen lassen.
MPA in Schutzausrüstung macht einen Abstrich in der Nase der Patientin

Tests werden nur mit Voranmeldung angeboten, kein Walk-in:

Unser Praxispersonal bespricht mit Ihnen aufgrund der definierten Kriterien, welche Art von Covid-Test (PCR- oder Schnelltest) bei Ihnen gemacht wird.

Je nach Testresultat finden Sie hier die BAG-Anweisungen zur Quarantäne (pdf) und Isolation (pdf). Unser Praxispersonal informiert Sie entsprechend.

BAG-Website mit Informationen zum Testen


Vorgehen bei Krankheitssymptomen

Falls Sie Covid-19-Symptome Krankheitssymptome – auch wenn nur leichte – haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Kontaktreduktion:
    • Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie alle Kontakte zu anderen Personen.
  2. Testempfehlung:
    • Machen Sie den Coronavirus-Check des BAG. Sie erhalten am Ende des Checks eine Empfehlung. Wenn Sie sich testen lassen sollen, erhalten Sie Informationen zum weiteren Vorgehen. Sie können auch unsere Praxen anrufen oder mit unseren Ärzten über Arzthaus Online Kontakt aufnehmen, um das Vorgehen besprechen.
  3. Testen:
    • Lassen Sie sich testen, wenn unser Praxispersonal oder der Coronavirus-Check dies empfiehlt. Mehr zum Testen siehe oben.
  4. Bis zum Testergebnis:
    • Bleiben Sie zu Hause und folgen Sie den Anweisungen zur Isolation (pdf). Vermeiden Sie alle Kontakte zu anderen Personen, bis das Testergebnis vorliegt. Sobald das Testergebnis vorliegt: Folgen Sie den Anweisungen unseres Praxispersonals.

Übernahme des Testkosten

Der Bund übernimmt die Testkosten wie folgt:

PCR-Tests

Der Bund übernimmt die Kosten von individuellen PCR-Tests in folgenden Fällen:

  • Sie lassen sich aufgrund von Symptomen testen.
  • Sie haben eine Meldung der SwissCovid App erhalten.
  • Sie haben eine Anweisung von einer kantonalen Stelle oder von einer Ärztin/einem Arzt erhalten, dass Sie sich testen lassen sollen.

Der Bund übernimmt die Kosten von PCR-Tests in folgenden Fällen nicht:

  • Sie benötigen ein negatives Testresultat für eine Reise. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich in diesem Fall im Voraus über die Höhe der Kosten informieren.

Bei symptomatischen Personen mit negativen Resultat wird gemäss BAG kein Zertifikat ausgestellt (nur eine Bestätigung).

 

Antigen-Schnelltests

Ab 11.10.21 ist der Schnelltest bei asymptomatischen Personen kostenpflichtig. Der Bund übernimmt in den folgenden Fällen die Kosten für Antigen-Schnelltests:

  • Sie haben Symptome des Coronavirus.
  • Sie hatten Kontakt zu einem bestätigten Fall.
  • Sie können sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen. Voraussetzung ist ein ärztliches Attest.
  • Sie sind unter 16 Jahre alt.
  • Sie besuchen eine Gesundheitseinrichtung und benötigen dafür ein negatives Testresultat. Beachten Sie: In diesem Fall erhalten Sie nur eine Bescheinigung über Ihr Testresultat aber kein Covid-Zertifikat.

Bei symptomatischen Personen mit negativen Resultat wird gemäss BAG kein Zertifikat ausgestellt (nur eine Bestätigung).
Ab 11.10.21 ist der Schnelltest bei asymptomatischen Personen kostenpflichtig. Ausnahmen sind Personen, die 1 Mal geimpft sind (bitte Impfbestätigung mitbringen).

 

Der Bund übernimmt folgende spezifische Kosten NICHT:

Je nach Krankheitsbild sind eine physikalische Untersuchung sowie eine Blutanalyse in der Praxis erforderlich, um allfällige schwerwiegende Verläufe ausschliessen oder feststellen zu können, z.B. Pneumonie. Bei gewissen Patienten müssen Herzprobleme mittels EKG ausgeschlossen werden. Diese Untersuchungen sind wichtig, um sicherstellen zu können, dass Sie die bestmögliche Behandlung für Ihre Symptome erhalten und ein schwerere Krankheitsentwicklung vermieden werden kann.

Diese Untersuchungen werden nicht vom Bund bezahlt. Für diese zusätzliche Konsultationszeit und die Blutanalysen wird eine Rechnung an Ihre Krankenkasse gesendet.