Wir sind auch online für Sie da

Unsere ausgewiesenen Fachärzte, welche alle bei Arzthaus tätig sind, antworten Ihnen kompetent und innerhalb kurzer Zeit.

Ärztinnen und Ärzte, welche Online-Konsultationen anbieten

Allgemeine Innere Medizin

Dr. med. I. Amitirigala

Leitende Ärztin, Fachärztin Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/ENG/FRA

Aufgewachsen und Studium in Zürich. Dissertation im Bereich Parasitologie in Sri Lanka. Nach dem Studium 3-monatiger Tropenkurs in Hamburg und Arbeit im Zentrum für Reisemedizin der Universität Zürich. Ausbildung Innere Medizin im Spital Affoltern am Albis. Mehrjährige Tätigkeit auf der interdisziplinären Notfallstation, Kantonsspital Baden, wo die internistischen, viszeral- und gefässchirurgischen, traumatologisch-orthopädischen und urologischen Krankheitsbilder behandelt werden. Dort auch Erfahrungsgewinn im Bereich der Notfallpraxis und Kennenlernen der hausärztlichen Tätigkeit.

Dr. med. J. Erni

Fachärztin Allgemeine Innere Medizin, Fachausweis Delegierte Psychotherapie

Sprachen

DEU/ENG/FRA/ITA

Frau Erni ist in Basel geboren. Das Medizinstudium absolvierte sie an der Universität Basel und Lausanne, mit Abschluss des Staatsexamens 2001 in Basel. Ausbildung zur Fachärztin Allgemeinmedizin und Weiterbildung in Psychiatrie und Psychotherapie an verschiedenen Schweizer Kliniken. Mit ihrer einjährigen Weiterbildung in TCM ist sie sehr offen für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit gut ausgebildeten komplementärmedizinischen Therapeuten.

Auslanderfahrung im Rahmen eines Einsatzes mit «Ärzte ohne Grenzen» in Darfur, Sudan. Dabei Erwerb von zusätzlichen Kenntnissen in Reisemedizin und Tropenmedizin.

Nach Abschluss des Facharzttitels Allgemeinmedizin folgten klinische sowie Forschungstätigkeit am Universitätsspital Zürich (USZ) in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Dissertationsthema: Posttraumatische Belastungsstörung und Schmerzwahrnehmung). Im Rahmen der Ausbildung zur Fachärztin Psychiatrie und Psychotherapie absolvierte Frau Erni neben der klinischen Tätigkeit am USZ und in der Psychiatrischen Privatklinik Sanatorium Kilchberg einen dreijährigen Psychotherapielehrgang in Kognitiver Verhaltenstherapie am Klaus-Grawe Institut, Zürich (Abschluss 2013).

Von 2012 bis 2015 arbeitete Frau Erni als Hausärztin. Sie betreut seit 2016 im Arzthaus Stadelhofen sowohl Psychiatrische wie auch Somatische Patienten und ist für die delegiert arbeitende Psychologin verantwortlich.

Dr. med. N. Krawtchenko

Fachärztin Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/ENG/RUS

Dipl. Arzt A. R. Löw

Facharzt Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/ENG/FRA

Geboren 1975, aufgewachsen und Studium der Humanmedizin im Saarland von 1998-2005. Anschliessend ab Mai 2005 5-jährige Ausbildung zum Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und Notfallmedizin im Marienkrankenhaus St. Wendel. Danach 9-jährige selbstständige Tätigkeit als hausärztlich-tätiger Internist einer Einzel-Landarztpraxis in Tholey im Saarland ab Juli 2010. Darauf folgend ab Mai 2019 über 2 Jahre Tätigkeit als Ober-/Kaderarzt an der Universitären Altersmedizin Felix Platter in Basel.

Seit Oktober 2021 hausärztlich-tätiger Internist bei Arzthaus. Herr Löw ist verheiratet und Vater von 7 Kindern.

 

Dipl. Ärztin M. Nasr

Medical Practitioner (UK), Praktische Ärztin

Sprachen

DEU/ENG/ARB

Aufgewachsen und Studium in Edinburgh, Schottland. Abschluss des Studiums 2011. Seitdem Ausbildung in verschiedenen Spitälern in Schottland in den Bereichen: Notfallmedizin, ORL (Hals-Nasen-Ohren), Allgemeine Chirurgie, Dermatologie und Gynäkologie. Danach mehrjährige Tätigkeit in einer großen Hausarztpraxis im Südosten Schottlands. Seit 2018 wohnhaft in der Schweiz und Tätigkeit bei Arzthaus.

Dr. med. A. Ostant

Fachärztin Allgemeine Innere Medizin, Fachärztin Kardiologie

Sprachen

DEU/ENG/POL

Ihr Medizinstudium begann Frau Ostant 1998 in Posen (Polen), 2004 bekam sie ein Deutschlandstipendium der Humboldt-Unversität zu Berlin.

Ab 2007 war sie am Röhn-Klinikum, einem Lehrkrankenhaus der Charité in Frankfurt/Oder tätig. Im Juli 2014 legte sie ihre Prüfung für Innere Medizin ab. Im Mai 2015 promovierte sie an der Charité. Im Städtischen Krankenhaus Eisenhüttenstadt setzte sie ihre kardiologische Ausbildung fort und legte im November 2017 ihre Kardiologie-Prüfung ab. Anschliessend war sie als Oberärztin im Asklepios Klinikum in Pasewalk und danach als Chefärztin im Ameos Klinikum Stassfurt tätig.

Dr. med. H. Phan

Leitender Arzt, Facharzt Allgemeinmedizin (DE), Manuelle Medizin, Verkehrsmedizin Stufe 1-3

Sprachen

DEU/ENG/FRA

Aufgewachsen in Berlin und Medizinstudium an der Charité Berlin. Von 2008-2017 erfolgten die Weiterbildungsjahre für den Facharzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation durch klinische Tätigkeiten auf dem Gebiet der Neurologie, Rheumatologie und muskuloskelettalen Medizin im Kanton Wallis der Schweiz. Darauf folgte die intensive Arbeit und Weiterbildung auf der Inneren Medizin im Kantonsspital Baden , fortgesetzt in der Inneren Medizin bei im Aargau und abschliessend auf dem Gebiet der arbeitsorientierten und orthopädischen Rehabilitation sowie Handchirurgie. Tiefgehende Erfahrungen auf dem gesamten Gebiet der Allgemeinmedizin sammelte H. Phan in Laufenburg und im Spital Bad Säckingen in Deutschland. Ab August 2017 arbeitete er als Hausarzt in den beiden Arzthaus Praxen Zürich Stadelhofen und City, seit der Eröffnung in 2018 ist er als ärztlicher Leiter in der Arzthaus Praxis in Zug tätig. Neben der hausärztlichen Tätigkeit forscht er an der Universität Zürich auf dem Gebiet der Endokrinologie über Transaminasen und Geschlechtshormone bei Patienten mit Non alcoholic steatosis hepatis.

Sein spezielles Interesse gilt der Behandlung von arterieller Hypertonie, Diabetes Mellitus und im allgemeinen den Check Ups mit verständlicher Erklärung und Beratung der Patienten.

Dr. med. M. Viglino-Vezzali

Leitende Ärztin, Praktische Ärztin, Fachärztin Chirurgie

Sprachen

DEU/ENG/FRA/ITA

Aufgewachsen in Davos und Medizinstudium an der Universität Basel. Dissertation im Bereich Innere Medizin in Basel. Es folgte die Ausbildung in Chirurgie und Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Herzchirurgie und Notfallmedizin am Universitätsspital Basel sowie an den Spitälern Zofingen und Limmattal mit Erlangen des Facharzttitels für Chirurgie. Oberärztliche Tätigkeit während 2 Jahren am Spital Männedorf in der Chirurgie und Unfallchirurgie. Anschliessend während 3 Jahren allgemeinärztliche und notfallmedizinische Tätigkeit auf Kreuzfahrtschiffen, am Universitätsspital Zürich sowie im mobilen Hausarzt-/Notfallarztdienst. Absolvieren der Facharztprüfung für Allgemeine Innere Medizin mit Erlangen des Titels Praktische Ärztin. Zusatzausbildung in Kinesio-Taping und Reisemedizin.

Frau Dr. med. Viglino ist seit November 2021 im Arzthaus Zürich City tätig mit Übernahme der ärztlichen Leitung im Januar 2022.

Dr. med. K. Zuk

Fachärztin Kardiologie, Hausärztin

Sprachen

DEU/ENG/FRA/POL

Frau Zuk absolvierte ihre Ausbildung zur Fachärztin Kardiologie und erlangte ihre Doktorwürde an der Universitätsklinik für Kardiologie des Inselspitals Bern. Sie interessiert sich besonders für den chronisch kranken kardiologischen Patienten. Im Rahmen ihrer ärztlichen Ausbildung absolvierte sie Aufenthalte an renommierten Kliniken in Japan, Österreich und Deutschland. Aus tiefster Überzeugung, um einen Menschen holistisch zu sehen sowie um eine qualitativ hochstehende und patientenorientierte Betreuung anzubieten, entschied sie sich für eine internistisch-kardiologische Praxis. In den letzten Jahren war sie als Kardiologin und Hausärztin in Bern tätig.

Dermatologie und Venerologie

Dipl. Ärztin N. Dichovska

Fachärztin Dermatologie und Venerologie

Sprachen

DEU/ENG/BUL/RUS/MAZ

Studium der Medizin in Bulgarien; Ausbildung in Dermatologie und Venerologie und Facharztprüfung (2010); wissenschaftliche Mitarbeiterin an der medizinischen Universität (2006-2012); sechsmonatige Fortbildung in Dermatohistopathologie (2011); mehrjährige Berufserfahrung in Bulgarien und in Deutschland in den Bereichen Dermatologie (alle Hauterkrankungen), Geschlechtserkrankungen, Kinderdermatologie, Dermatoloallergologie, ästhetische Dermatologie (verschiedene Therapien zur Schönheitserhaltung), Kryotherapie, Lasermedizin, Dermatohistopathologie, u.a.

Dr. med. J. Gutwald

Facharzt Dermatologie und Venerologie, Allergologie (DE), M. Sc in Preventive Medicine

Sprachen

DEU/ENG

Dr. Gutwald hat nach seinem Studium und Ausbildung zum Hautarzt und Allergologen an den Universitäten Münster und Köln sowie zahlreichen Auslandsaufenthalten in der USA, Schweiz, Schottland und Österreich erfolgreich in seiner eigenen Praxis in Köln und Wien gearbeitet.

Ein wesentliches Motiv seiner Arbeit ist, Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Vitalität und Schönheit bis ins hohe Lebensalter zu erhalten. Dies hat ihn dazu motiviert, das Studium der Präventionsmedizin an der Dresden International University zu absolvieren, welches er mit dem Master of Science in Preventive Medicine abgeschlossen hat.

Die Erkenntnisse der Präventionsmedizin fließen in seine Empfehlungen zur Behandlung von Hauterkrankungen und Allergien sowie zur Bewahrung einer schönen und attraktiven Haut ein. Auch wenn Dr. Gutwald mit Faltenbehandungen oder diversen Peeling-Verfahren Ihr Hautbild deutlich verbessern kann, sieht er zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie mit einem gesunden Lebensstil ganz wesentlich zum Erfolg beitragen können.

Dr. Gutwald engagiert sich mit dem kleinen Zauberer Zabi für eine gesunde Ernährung von Kindern. Informationen dazu finden Sie unter www.zabi.info. Für sein Engagement hat er 2013 von der German Society of Anti-Aging-Medicine (GSAAM) den Förderpreis in der Kategorie „Beste Gesundheitsinitiative“ erhalten.

Dipl. Ärztin L. Sabbatini Rossetti

Fachärztin Dermatologie und Venerologie, Fachärztin Allgemeinmedizin (IT)

Sprachen

DEU/ITA

Frau Sabbatini Rossetti, geboren und aufgewachsen in Italien,hat von 1997 bis 2002 ihr Medizinstudium an der Universität “Politecnica delle Marche” in Ancona 2002 absolviert. Ihre Facharztprüfung für Dermatologie hat sie im Jahr 2006 an der Universitätsklinik in Ancona abgelegt. Dissertation im Bereich “Behandlung der Alopecia Areata durch Diphenylcyclopropenon (DCP): Induktion einer allergischen Kontaktdermatitis” folgte 2006. Von 2009 bis 2012 hat sie auch die Ausbildung in Allgemeinmedizin in verschiedenen Spitälern in Ancona absolviert.

Nach fast 10 Jahren selbstständiger Tätigkeit in einer dermatologischen Gemeinschaftspraxis und Praxisvertretung von hausärztlichen Kollegen in Italien zog sie aus familiären Gründen in die Schweiz. Nebst Allgemeiner Innerer Medizin verfügt sie über breite Erfahrung im Bereich der Dermatologie und Venerologie. Während ihrer mehrjährigen Ausbildung hat sie sich mit Allergologie, diversen Haut-, Nagel-, Haar- und Geschlechtskrankheiten, sowie Psoriasis befasst. Weiterhin hat sie sich auf Hautkrebsvorsorge mittels Dermatoskopie, Kinderdermatologie und Dermatochirurgie spezialisiert.

Frau Sabbatini Rossetti ist seit April 2016 im Arzthaus Stadelhofen tätig.

Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. univ (HU) V. Bodnar

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Ästhetische Medizin, Assistentenbewilligung Kanton Aargau

Sprachen

DEU/ENG/HU/SPA

Dr. med. T. Georgi

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Fähigkeitsausweis Schwangerschaftsultraschall, TCM und Akupunktur

Sprachen

DEU/ENG/RUS

Aufgewachsen in Moskau. Medizinstudium in Moskau und München. Nach dem Studium folgte Promotion im Bereich der chronischen Infektionen in der Frauenheilkunde und postgradulaler Studiengang Public Health. Facharztausbildung begann in München und wurde in der Schweiz fortgesetzt. Assistenz- und Oberarzttätigkeit im Spital Männedorf. Seit Mai 2016 Praxistätigkeit im Arzthaus Zürich Stadelhofen. Frau Dr. med. Georgi arbeitet als Belegärztin im Spital Männedorf (ambulante und stationäre Operationen).

Dr. med. A. Goller

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG

Geboren und aufgewachsen in München. Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität-Bochum (DE). Anschließend folgten zwei Jahre Weiterbildung in der Abteilung für Anästhesie und chirurgische Intensivmedizin am evangelischen Krankenhaus Herne, danach Weiterbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen und am evangelischen Krankenhaus Witten/Westfalen mit Abschluss als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe 1998.

Es folgten Vertretungen in Facharztpraxen in Witten, München, Augsburg, Markt Schwaben und Rosenheim von 1998 bis 2000. Ab 2000 selbstständige Fachärztin in eigener Praxis in München mit umfassender, ganzheitlicher Versorgung der Patientinnen in jedem Lebensalter. Parallel dazu Promotion an der TU München.

Dipl. Ärztin R. Haj Fadel

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/KRO/SER/ITA/FRA

Geboren in Zagreb, aufgewachsen in Deutschland im Schwarzwald. Ihr Studium absolvierte sie in Freiburg im Breisgau an der Albert-Ludwigs-Universität (1996). Den Facharzt erlangte sie in der Uniklinik Regensburg (2003).

Danach arbeitete sie als Frauenärztin an verschiedenen Kliniken, am Brustzentrum in Mönchengladbach, in der Perinatologie der Versorgungsstufe I in Rheydt und in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer München mit den Abteilungen Frauenklinik und Geburtshilfe / Brustzentrum /Zentrum für Endoskopie der höchsten Versorgungsstufe MIC III und plastischer Chirurgie.

An der Klinik Dr. Geisenhofer war sie zusätzlich für die Transfusionsmedizin als Transfusionsbeauftragte und -Verantwortliche zuständig. In ihrer Tätigkeit als Frauenärztin betreute sie ca. 7.000 Geburten. Nebenbei war sie in München bei Dr. Stefan Koch, DEGUM II, als Sicherstellungsassistentin in der Praxis.

Frau Haj Fadel ist seit 2018 bei Arzthaus tätig.

Dr. med. M. Heidland

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/ITA

Dr. Heidland wuchs in der Nähe von Hildesheim in Deutschland auf und studierte Medizin an der Freien Universität Berlin und an der Georg-August-Universität Göttingen. Approbation 1989 und Promotion im Jahre 1991.

Die Spezialisierung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe erlangte sie 1994 nach Tätigkeit als Assistenzärztin im St. Bernward-Krankenhaus in Hildesheim und dem St. Vinzenz-Krankenhaus in Hannover.

Mittlerweile Mutter, arbeitete sie anschliessend als Praxisvertretung in verschiedenen gynäkologischen Praxen im Raum Hannover, bevor sie 1997 mit ihrer Familie nach Umbrien (Italien) zog. Nach der Zulassung in Italien arbeitete sie bis 2012 als selbständige Frauenärztin im ambulanten Zentrum einer großen betrieblichen Krankenkasse.

2013 kehrte Dr. Heidland nach Deutschland zurück und arbeitete sowohl als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe als auch als Leitende Ärztin in verschiedenen medizinischen Organisationen (über das breite Spektrum der gynäkologischen Versorgung und Beratung hinaus Brustultraschall, Gynefix®-Einlage, Komplementärmedizin).
Seit Januar 2019 ist sie im Arzthaus Zürich Stadelhofen tätig.

Dipl. Ärztin T. Kisselevsky

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/FRA/SPA

Aufgewachsen in Paris. Nach Abschluss ihres Medizinstudiums an der Charité, Berlin hat sie in ihrer Heimat Frankreich ihre Ausbildung als Ärztin begonnen. Dort war sie zunächst in der Kinderrettungsstelle und der Viszeralchirurgie tätig, um dann ihre Weiterbildung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe zu starten.

Viele Erfahrungen im Bereich der Risikoschwangerschaften und -geburten hat sie zunächst im Hôpital Saint-Joseph in Marseille und später als Oberärztin im Perinatalzentrum Level I in Berlin-Neukölln gewinnen können.

Im Waldfriede-Krankenhaus, Berlin hat sie weiterhin als Oberärztin eine urogynäkologische Sprechstunde gehalten und war täglich operativ-gynäkologisch im Einsatz.

Frau Kisselevsky ist bereits in ihrem Studium einer grossen Leidenschaft gefolgt: die Entdeckung von anderen Ländern und ihrer Medizin. Neue Perspektiven hat sie u.a. im Libanon, Südafrika, auf Cuba, in den USA, und zuletzt in Eritrea sammeln können.

Heute arbeitet sie nebenbei als Oberärztin im Spital Männedorf.

Dr. med. M. Zoller

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/AM

Geboren und aufgewachsen in Äthiopien. Durch Erhalt eines Stipendiums Medizin Studium in der Ukraine. Nachstudium am Universitätsspital Zürich, mit Abschluss des Schweizer Staatsexamens.

Gearbeitet im Spital Rorschach in der chirurgischen Abteilung als Assistenzärztin. Danach im Spital Herisau und Kantonsspital St. Gallen sowie Spital Grabs als Assistenzärztin in der Frauenklinischen Abteilung. Erhalt des Facharzt-Titels in Gynäkologie und Geburtshilfe, anschliessend als Oberärztin im Spital Zollikerberg tätig.

Verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder.

Psychiatrie und Psychotherapie

V. Defièbre

MSc., Eidg. anerk. Psychotherapeutin

Sprachen

DEU/ENG

Aufgewachsen in der Nähe von München. Studium in Psychologischer Psychotherapie in Zürich und Krems. Weiterbildung als Psychotherapeutin am Psychoanalytischen Seminar Zürich. Weiterbildung als Paartherapeutin am Institut für ökologisch-systemischen Therapie, Zürich. Mehrjährige Tätigkeit als Psychotherapeutin am Spital Affoltern und als delegierte Psychotherapeutin in der Praxis Florian Oltmann.

Dr. med. T. Gieselmann

Fachärztin Psychiatrie und Psychotherapie

Sprachen

DEU/ENG

Dipl. Arzt U. Knickelbein

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie

Sprachen

DEU/ENG/HOL

Studium in Aachen, Göttingen und Maastricht. Berufliche Tätigkeit an den psychiatrischen Abteilungen im Zentralkrankenhaus Bremen-Ost, St. Josef Hospital in Rheinberg und Westfälische Klinik Münster und GGNet in Winterswijk (Holland). Neurologische Tätigkeit an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster. Ambulante Tätigkeit in Psychiatrischer Praxis in Duisburg und Tätigkeit bei der Krankenkasse Knappschaft in Moers. Sei Anfang 2018 bei Arzthaus in Zug und Zürich.

Dipl. Ärztin I. Loseva

Fachärztin Psychiatrie und Psychotherapie

Sprachen

DEU/RUS

Aufgewachsen und Studium in  Russland. Nach dem Studium Weiterbildung in Anästhesie und Intensivmedizin und mehrjährige Tätigkeit in diesem Fachbereich. Nach dem Ablegen der Kenntnisprüfung an der Universität Heidelberg, Stationen in psychiatrischen Kliniken Offenburg und Baden-Baden sowie neurologischer Klinik Pforzheim im Rahmen der Facharztweiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie. Anschliessend mehrjährige Tätigkeit im Zentrum für Stationäre Forensische Therapie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Standort Rheinau.

Ihre Tätigkeitsfelder sin Erwachsenenpsychiatrie und Psychotherapie, Notfall-, Akutpsychiatrie.

I. Papagni

Dipl. Psychologin FH, Eidg. anerk. Psychotherapeutin

Sprachen

DEU/ENG/FRA/ITA

Aufgewachsen in Zürich, Studium der Psychologie und Postgraduale Weiterbildung in ressourcen-und lösungsorientierter systemischer Psychotherapie. Langjährige Tätigkeit im ambulanten psychotherapeutischen Setting, selbständige Praxistätigkeit im Kanton Schwyz. Auslandsaufenthalte in USA und Frankreich.

Weitere Fachgebiete

Prof. Dr. med. E. Alon

Facharzt Anästhesiologie und Schmerztherapie, Belegarzt

Sprachen

DEU/ENG/ITA/HEB

Prof. Alon schloss 1972 sein Studium der Medizin mit dem Staatsexamen an der Universität Mailand ab. Anschließend war er dort einige Jahre als Assistenzarzt in der Anästhesiologie tätig, bevor er 1976 zum Universitätsspital Zürich wechselte. Militärdienst leistete Eli Alon in Israel von 1963 bis 1965 und von 1978 bis 1979 als Militärarzt. 1990 bis 1991 hielt er sich als Research Fellow an der University of California in San Francisco auf. In Zürich arbeitete er bis 1997 als Assistenz- und später als Oberarzt. Danach wechselte er zum Regionalspital Lugano, wo er bis zur Eröffnung seiner Praxis für Schmerztherapie im Jahre 2002 als Chefarzt und Departementvorsteher im Ospedale Civico und Ospedale Italiano beschäftigt war, wie auch Co-Leiter der von ihm gegründeten Anästhesieschwesterschule Scuola Infermieri Anestesisti del Canton Ticino und Präsident der von ihm gegründeten Vereinigung der Tessiner Anästhesieärzte (Associazione Medici Anestesisti del Cantone Ticino, kurz AMACTI). Seit 1993 ist er als Dozent an der Universität Zürich tätig und erhielt im Sommer 2000 eine Professur. Er ist Facharzt für Anästhesiologie und Schmerztherapie und führt eine Praxis für Schmerztherapie in Zürich. Zudem ist er Konsiliararzt am Universitätsspital Zürich und Titularprofessor der Universität Zürich. Ferner war er Präsident der Schweizerischen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (SGSS), wo er unter anderem jährlich den multidisziplinären Schmerzkurs leitet, sowie Vorstandsmitglied der Föderation der Europäischen Schmerzgesellschaften (EFIC) ist.

Eli Alon hat seine Anästhesie-Ausbildung in Zürich absolviert. Es folgten Auslandsaufenthalte in den USA, in Grossbritannien und Deutschland. Seine Forschungsgebiete waren die allgemeine Anästhesie in der Geburtshilfe, die postoperative Schmerzbekämpfung, die regionale Analgesie während der Geburt und die Behandlung chronischer Schmerzen.

Von Haus aus Anästhesist, hat Alon bereits in den 1980er Jahren die damals kaum praktizierte geburtshilfliche Epiduralanästhesie in die Schweiz eingeführt, bevor er sich, nach vieljähriger Tätigkeit als Anästhesist zuletzt als Chefarzt vollumfänglich der Schmerztherapie zuwandte. Am Universitätsspital Zürich wirkte er danach als Konsiliararzt für das Schmerzambulatorium und gleichzeitig in seiner eigenen Praxis für Schmerztherapie. Alon war Mitgründer, Vorstandsmitglied und Präsident der European Society of Obstetric Anesthesiology. Er ist Professor für Anästhesiologie an der Universität Zürich.

Prof. Alon engagiert sich seit Jahren dafür, dass chronischer Schmerz nicht nur als Symptom, sondern als eigenständige Krankheit anerkannt wird. Das Ziel Alons und der SGSS ist, dass chronischer Schmerz auch in der Schweiz als eigenständige Krankheit anerkannt wird. Seit September 2015 ist er im Arzthaus Zürich City tätig.