Zürich City

Die Praxis liegt direkt hinter der Bahnhofstrasse zwischen Jelmoli und Globus. Unsere mehrsprachigen Ärztinnen und Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten sind an 365 Tagen für Sie da.

Es gilt eine Maskenpflicht für Patienten mit Infektsymptomen.

Zürich City

Lintheschergasse 3, 8001 Zürich
Termin online buchen 044 800 39 00

E-Mail

Patienten
zurich@arzthaus.ch
Medizinische Partner
zurich.arzthaus@hin.ch

Öffnungszeiten

  • Montag–Freitag 7.00–21.00
  • Samstag 9.00–18.00
  • Sonntag 11.00–18.00
  • Feiertage 11.00–18.00

hausärztliche Notfälle

Aufgrund von Covid-19 empfehlen wir eine Voranmeldung, telefonisch oder online.

Zürich City

Lintheschergasse 3, 8001 Zürich
Termin online buchen 044 800 39 00

E-Mail

Patienten
zurich@arzthaus.ch
Medizinische Partner
zurich.arzthaus@hin.ch

Öffnungszeiten

  • Montag–Freitag 7.00–21.00
  • Samstag 9.00–18.00
  • Sonntag 11.00–18.00
  • Feiertage 11.00–18.00

hausärztliche Notfälle

Aufgrund von Covid-19 empfehlen wir eine Voranmeldung, telefonisch oder online.

Mitarbeitende in Zürich City

Allgemeine Innere Medizin & Kardiologie

Dipl. Ärztin E. Bahtinova

Assistenzärztin Allgemeine Innere Medizin, Fachärztin Anästhesie (DE)

Sprachen

DEU/ENG/RUS

Dipl. Ärztin M. Berozashvili

Assistenzärztin Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/GEO

Dr. med. S. Kramer

Facharzt Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/ENG

Dr. Kramer ist in Baar geboren und absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Zürich. Im Laufe des Studiums kam er in Kontakt mit der Homöopathie und entschloss sich nach Erlangen des Arztdiploms für eine Zweitausbildung in klassischer Homöopathie an der SHI in Zug.

Am Universitätsspital Zürich, Abteilung für Naturheilkunde, verfasste er seine Doktorarbeit über ein Gebiet der Misteltherapie unter der Leitung von Prof. Saller.

Seine ärztliche Weiterbildung absolvierte er auf allgemeinmedizinischen, chirurgischen und internistischen Abteilungen des Spitals Leuggern, der Klinik Lindberg in Winterthur, der Hirslanden Klinik in Aarau und der Bergpraxis im Hirzel. Daneben arbeitete er in seiner eigenen kleinen homöopathischen Praxis in Thalwil.

Da er weiterhin seine schulmedizinische von seiner homöopathischen Tätigkeit örtlich trennen möchte, arbeitet er im Arzthaus Zürich City mit einem 50% Pensum nach konventionellen Methoden und in Thalwil klassisch homöopathisch.

Herr Kramer ist seit April 2016 im Arzthaus Zürich tätig.

Photo
Dipl. Arzt K. Merati-Kashani

Assistenzarzt Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/ENG

Dr. med. M. Viglino

Leitende Ärztin, Praktische Ärztin, Fachärztin Chirurgie

Sprachen

DEU/ENG/FRA/ITA

Aufgewachsen in Davos und Medizinstudium an der Universität Basel. Dissertation im Bereich Innere Medizin in Basel. Es folgte die Ausbildung in Chirurgie und Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Herzchirurgie und Notfallmedizin am Universitätsspital Basel sowie an den Spitälern Zofingen und Limmattal mit Erlangen des Facharzttitels für Chirurgie. Oberärztliche Tätigkeit während 2 Jahren am Spital Männedorf in der Chirurgie und Unfallchirurgie. Anschliessend während 3 Jahren allgemeinärztliche und notfallmedizinische Tätigkeit auf Kreuzfahrtschiffen, am Universitätsspital Zürich sowie im mobilen Hausarzt-/Notfallarztdienst. Absolvieren der Facharztprüfung für Allgemeine Innere Medizin mit Erlangen des Titels Praktische Ärztin. Zusatzausbildung in Kinesio-Taping und Reisemedizin.

Frau Dr. med. Viglino ist seit November 2021 im Arzthaus Zürich City tätig mit Übernahme der ärztlichen Leitung im Januar 2022.

Dr. med. N. Woy

Fachärztin Allgemeine Innere Medizin, SGUM Sonografie Abdomen, Verkehrsmedizin Stufen 1-3

Sprachen

DEU/ENG/FRA/ITA

Frau Dr. Woy ist in Zürich aufgewachsen und hat dort Medizin studiert. Am Universitätsspital Basel hat sie ihre Doktorarbeit im Bereich Notfallmedizin geschrieben und dort auf der Notfallstation gearbeitet. Ansonsten machte sie ihre Weiterbildung in Chirurgie und Innerer Medizin an diversen anderen Spitälern in der Schweiz, u.a. auch in der französischen Schweiz (1 ½ Jahre). Nach der Ausbildung in den Spitälern entschied sie sich, Erfahrungen in Hausarztpraxen zu sammeln und war im Aargau in einer ländlichen Praxis und danach in Affoltern a.A. ebenfalls in einer ländlichen Praxis tätig.

Sie wagte 2016 den Schritt in die Selbstständigkeit, verkaufte jedoch die eigene Praxis Ende 2019 und legte eine Mutterschaftspause von 1 ¼ Jahren ein. Danach kam sie 2021 zum Arzthaus, wo sie aktuell arbeitet.

Während der hausärztlichen Tätigkeit besuchte sie diverse Kurse in Verkehrsmedizin und macht seither Fahrtauglichkeitsuntersuchungen der Stufe 1-3. Dazu hat sie sich in Abdomensonographie weitergebildet.

Dr. med. K. Zöfelt

Fachärztin Allgemeinmedizin (DE), Praktische Ärztin

Sprachen

DEU/ENG

Dr. med. K. Zuk

Fachärztin Kardiologie, Hausärztin

Sprachen

DEU/ENG/FRA/POL

Frau Zuk absolvierte ihre Ausbildung zur Fachärztin Kardiologie und erlangte ihre Doktorwürde an der Universitätsklinik für Kardiologie des Inselspitals Bern. Sie interessiert sich besonders für den chronisch kranken kardiologischen Patienten. Im Rahmen ihrer ärztlichen Ausbildung absolvierte sie Aufenthalte an renommierten Kliniken in Japan, Österreich und Deutschland. Aus tiefster Überzeugung, um einen Menschen holistisch zu sehen sowie um eine qualitativ hochstehende und patientenorientierte Betreuung anzubieten, entschied sie sich für eine internistisch-kardiologische Praxis. In den letzten Jahren war sie als Kardiologin und Hausärztin in Bern tätig.

Dermatologie und Venerologie

Dipl. Ärztin N. Dichovska

Fachärztin Dermatologie und Venerologie

Sprachen

DEU/ENG/BUL/RUS/MAZ

Studium der Medizin in Bulgarien; Ausbildung in Dermatologie und Venerologie und Facharztprüfung (2010); wissenschaftliche Mitarbeiterin an der medizinischen Universität (2006-2012); sechsmonatige Fortbildung in Dermatohistopathologie (2011); mehrjährige Berufserfahrung in Bulgarien und in Deutschland in den Bereichen Dermatologie (alle Hauterkrankungen), Geschlechtserkrankungen, Kinderdermatologie, Dermatoloallergologie, ästhetische Dermatologie (verschiedene Therapien zur Schönheitserhaltung), Kryotherapie, Lasermedizin, Dermatohistopathologie, u.a.

Dr. med. J. Gutwald

Facharzt Dermatologie und Venerologie, Allergologie (DE), M. Sc in Preventive Medicine

Sprachen

DEU/ENG

Dr. Gutwald hat nach seinem Studium und Ausbildung zum Hautarzt und Allergologen an den Universitäten Münster und Köln sowie zahlreichen Auslandsaufenthalten in der USA, Schweiz, Schottland und Österreich erfolgreich in seiner eigenen Praxis in Köln und Wien gearbeitet.

Ein wesentliches Motiv seiner Arbeit ist, Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Vitalität und Schönheit bis ins hohe Lebensalter zu erhalten. Dies hat ihn dazu motiviert, das Studium der Präventionsmedizin an der Dresden International University zu absolvieren, welches er mit dem Master of Science in Preventive Medicine abgeschlossen hat.

Die Erkenntnisse der Präventionsmedizin fließen in seine Empfehlungen zur Behandlung von Hauterkrankungen und Allergien sowie zur Bewahrung einer schönen und attraktiven Haut ein. Auch wenn Dr. Gutwald mit Faltenbehandungen oder diversen Peeling-Verfahren Ihr Hautbild deutlich verbessern kann, sieht er zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie mit einem gesunden Lebensstil ganz wesentlich zum Erfolg beitragen können.

Dr. Gutwald engagiert sich mit dem kleinen Zauberer Zabi für eine gesunde Ernährung von Kindern. Informationen dazu finden Sie unter www.zabi.info. Für sein Engagement hat er 2013 von der German Society of Anti-Aging-Medicine (GSAAM) den Förderpreis in der Kategorie „Beste Gesundheitsinitiative“ erhalten.

Dr. med. A. Schenkel

Assistenzärztin Dermatologie und Venerologie

Sprachen

DEU/BOS/SKR

Frau Schenkel (geboren in Belgrad und aufgewachsen in Deutschland) absolvierte vorerst ihre Ausbildung als Krankenschwester, bevor sie ihr Medizinstudium in Deutschland an der Universität in Tübingen begann. 2016 machte sie dort ihr medizinisches Staatsexamen. Sie arbeitete 2016-2017 im Kanton Zug im Fachbereich der Inneren Medizin und wechselte Ende 2017 an das UniversitätsSpital Zürich in den Fachbereich der Dermatologie. Dort arbeitete sie als Studienärztin mit dermatologischen Patienten, die unter entzündlichen Hautkrankheiten litten (Psoriasis, Neurodermitis, Acne Inversa und andere). Ihre Dissertation «Sicherheit und Wirksamkeit von Apremilast bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis in prospektiven Registern SDNTT (Schweiz) und PsoBest (Deutschland)» folgte 2019 an der medizinischen Fakultät der Universität Zürich. 2018-2021 arbeitete Frau Schenkel im ambulanten-dermatologischen Bereich in Uster und Winterthur.

Ihre Passion sind die entzündlichen Hautkrankheiten sowie die Wiederherstellung der Hautgesundheit und Verjüngung durch die Aktivierung der eigenen Hautregenerationskräfte.

Frau Dr. med. Ajsa Schenkel ist seit Januar 2022 im Arzthaus Zürich City tätig.

Gynäkologie und Geburtshilfe

Dipl. Ärztin X. Adamoglou

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/GRI

Geboren und aufgewachsen in Griechenland, Humanmedizin Studium in Deutschland, mit dem Staatsexamen an der Universitätsklinikum Essen. Anschliessend Absolvierung der Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Klinik Essen Süd (CA Dr. Rotthaus), mit Abschluss am Bethanien Krankenhaus in Moers (CA Dr. Tönnies).

Während den letzten sechs Jahre als Oberärztin am Bethesda Spital in Basel in der Gynäkologie und Geburtshilfe tätig. Dies beinhaltete Untersuchungen, Jahreskontrollen, Verhütungsberatung, Behandlung von Blutungsstörungen und Harnwegsinfektionen, gynäkologische und geburtshilfliche operative Eingriffe, sowie Schwangerschaftsbetreuung und Geburtshilfe. Zudem für die Durchführung von urogynäkologischen Sprechstunden, Urodynamische Untersuchung und Zystoskopien am Beckenbodenzentrum des Bethesda Spitals zuständig.

Seit Februar 2022 im Arzthaus Zürich City tätig.

Dr. med. V. Gojic

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/SER/KRO/SLO/RUS

Geboren in Freiberg/ Sachsen, aufgewachsen in Berlin, absolvierte sie ihr Studium an der Komensky- Universität Bratislava von 1975 -1981. In der Facharztausbildung von an der Universitätsfrauenklinik Charité zu Berlin, erlernte sie die Grundlagen der Gynäkologie und Geburtshilfe. Promotion und Facharztprüfung 1986. Ambulante Tätigkeit von 1986 – 1987 als Fachärztin für Gynäkologie in der Poliklinik „Dr. Karl Kollwitz“ Berlin-Pankow, anschliessend Arbeit in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer in München. Von 1989 bis 2015 eigene Praxis in München mit anfangs Schwerpunkt Geburtshilfe, dann ambulante Schwangerschaftsbetreuung, Vorsorge, Onkologie, Endokrinologie, Kontrazeption, grosse Erfahrung in der ganzheitlichen Medizin.

Dr. Gojic legt grossen Wert auf das Patientengespräch. Sie ist bereits Grossmutter von zwei gesunden Enkelkindern. Seit März 2016 im Arzthaus Zürich City tätig.

Dipl. Ärztin R. Haj Fadel

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG/KRO/SER/ITA/FRA

Geboren in Zagreb, aufgewachsen in Deutschland im Schwarzwald. Ihr Studium absolvierte sie in Freiburg im Breisgau an der Albert-Ludwigs-Universität (1996). Den Facharzt erlangte sie in der Uniklinik Regensburg (2003).

Danach arbeitete sie als Frauenärztin an verschiedenen Kliniken, am Brustzentrum in Mönchengladbach, in der Perinatologie der Versorgungsstufe I in Rheydt und in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer München mit den Abteilungen Frauenklinik und Geburtshilfe / Brustzentrum /Zentrum für Endoskopie der höchsten Versorgungsstufe MIC III und plastischer Chirurgie.

An der Klinik Dr. Geisenhofer war sie zusätzlich für die Transfusionsmedizin als Transfusionsbeauftragte und -Verantwortliche zuständig. In ihrer Tätigkeit als Frauenärztin betreute sie ca. 7.000 Geburten. Nebenbei war sie in München bei Dr. Stefan Koch, DEGUM II, als Sicherstellungsassistentin in der Praxis.

Frau Haj Fadel ist seit 2018 bei Arzthaus tätig.

Dipl. Ärztin S. Pieniak

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprachen

DEU/ENG

Studium für Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (D) von 2004 bis 2010. 2011 begann sie ihre Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe in Meiningen (Thüringen), mit Abschlussprüfung 2018 in Jena.

Sie bietet alle üblichen gynäkologischen Untersuchungen wie Jahreskontrollen, Vaginalsonographie, Kolposkopie, Spiralen-Einlage, Brustultraschall und Schwangerenbetreuung an. Zusatzqualifikationen sind die Fetomaternale Dopplersonographie, Kolposkopie, Zertifikat für Naturheilkunde in der Frauengesundheit, Grund- und Abschlusskurs Mammasonographie in 2020 und Fortbildung in bioidentischer Hormonersatztherapie (Sommer 2020). Die Erlangung der Zusatzqualifikation “Medizinische Ernährungsberaterin” in Bad Wörrishofen ist im Sommer 2020 erfolgt. Ebenfalls verfügt sie über die Zusatzqualifikation für Mitochondrien- und Umweltmedizin.

Diagnose und Therapie der häufigsten endokrinologischen Erkrankungen wie PCO-Syndrom, Endometriose, PMS in Kombination mit naturheilkundlichen Ansätzen ist unter anderem ein weiterer Schwerpunkt. Die Basisdiagnostik bei Kinderwunsch kann in der Sprechstunde ebenfalls abgedeckt werden. Ebenfalls angeboten werden Mikronährstoff- sowie Darmberatung mit Darmaufbau.

S. Pieniak arbeitet seit 2018 im Arzthaus Zürich.

Andere Spezialisten

Prof. Dr. med. E. Alon

Facharzt Anästhesiologie und Schmerztherapie, Belegarzt

Sprachen

DEU/ENG/ITA/HEB

Prof. Alon schloss 1972 sein Studium der Medizin mit dem Staatsexamen an der Universität Mailand ab. Anschließend war er dort einige Jahre als Assistenzarzt in der Anästhesiologie tätig, bevor er 1976 zum Universitätsspital Zürich wechselte. Militärdienst leistete Eli Alon in Israel von 1963 bis 1965 und von 1978 bis 1979 als Militärarzt. 1990 bis 1991 hielt er sich als Research Fellow an der University of California in San Francisco auf. In Zürich arbeitete er bis 1997 als Assistenz- und später als Oberarzt. Danach wechselte er zum Regionalspital Lugano, wo er bis zur Eröffnung seiner Praxis für Schmerztherapie im Jahre 2002 als Chefarzt und Departementvorsteher im Ospedale Civico und Ospedale Italiano beschäftigt war, wie auch Co-Leiter der von ihm gegründeten Anästhesieschwesterschule Scuola Infermieri Anestesisti del Canton Ticino und Präsident der von ihm gegründeten Vereinigung der Tessiner Anästhesieärzte (Associazione Medici Anestesisti del Cantone Ticino, kurz AMACTI). Seit 1993 ist er als Dozent an der Universität Zürich tätig und erhielt im Sommer 2000 eine Professur. Er ist Facharzt für Anästhesiologie und Schmerztherapie und führt eine Praxis für Schmerztherapie in Zürich. Zudem ist er Konsiliararzt am Universitätsspital Zürich und Titularprofessor der Universität Zürich. Ferner war er Präsident der Schweizerischen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (SGSS), wo er unter anderem jährlich den multidisziplinären Schmerzkurs leitet, sowie Vorstandsmitglied der Föderation der Europäischen Schmerzgesellschaften (EFIC) ist.

Eli Alon hat seine Anästhesie-Ausbildung in Zürich absolviert. Es folgten Auslandsaufenthalte in den USA, in Grossbritannien und Deutschland. Seine Forschungsgebiete waren die allgemeine Anästhesie in der Geburtshilfe, die postoperative Schmerzbekämpfung, die regionale Analgesie während der Geburt und die Behandlung chronischer Schmerzen.

Von Haus aus Anästhesist, hat Alon bereits in den 1980er Jahren die damals kaum praktizierte geburtshilfliche Epiduralanästhesie in die Schweiz eingeführt, bevor er sich, nach vieljähriger Tätigkeit als Anästhesist zuletzt als Chefarzt vollumfänglich der Schmerztherapie zuwandte. Am Universitätsspital Zürich wirkte er danach als Konsiliararzt für das Schmerzambulatorium und gleichzeitig in seiner eigenen Praxis für Schmerztherapie. Alon war Mitgründer, Vorstandsmitglied und Präsident der European Society of Obstetric Anesthesiology. Er ist Professor für Anästhesiologie an der Universität Zürich.

Prof. Alon engagiert sich seit Jahren dafür, dass chronischer Schmerz nicht nur als Symptom, sondern als eigenständige Krankheit anerkannt wird. Das Ziel Alons und der SGSS ist, dass chronischer Schmerz auch in der Schweiz als eigenständige Krankheit anerkannt wird. Seit September 2015 ist er im Arzthaus Zürich City tätig.

Dr. med. J. Forberger

Facharzt Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Facharzt Chirurgie mit Schwerpunkt Allgemeine Chirurgie und Traumatologie, Belegarzt

Sprachen

DEU/ENG

Dr. med. Jens Forberger studierte an der Georg August Universität in Göttingen Medizin und arbeitete danach an den chirurgischen Kliniken des Kreisspitals Muri (Dr. med. Ch. Sartoretti) und der Stadtspitäler Waid (Prof. Dr. med. P. Buchmann) und Triemli (Prof. Dr. med. U. Metzger, Prof. Dr. med. A. Platz).

2009 erlangte er den Facharzttitel FMH Chirurgie und bildete sich anschliessend weiter und schloss den Schwerpunkttitel Allgemeine Chirurgie und Traumatologie ab. Dr. Jens Forberger trägt auch den Titel «Klinische Notfallmedizin» SGNOR.

Zusätzlich erlangte Herr Forberger den Facharzttitel Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates und arbeitete als Oberarzt Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates an der Schulthess Klinik, bevor er 2014 als Leitender Arzt Unfallchirurgie/Orthopädie an das Spital Männedorf wechselte. Seit 2017 leitet Dr. Forberger die Abteilung Orthopädie & Traumatologie als Chefarzt.

 

Lehrtätigkeit

Dr. med, Jens Forberger ist seit 2009 Dozent an der Z-INA, Höhere Fachschule Intensiv- Notfall- und Anästhesiepflege Zürich und seit 2013 Dozent am Careum Bildungszentrum Zürich.

 

Mitgliedschaften

Dr. med. Jens Forberger ist Vorstandsmitglied der Chirurgengesellschaft des Kantons Zürich CGZH sowie Mitglied in der Schweizerische Gesellschaft Orthopädie und Traumatologie (swissorthopaedics), der Schweizerischen Gesellschaft Allgemeinchirurgie und Traumatologie (SGACT), der Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ) und der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)

Dr. med. J. Gluch

Facharzt Gastroenterologie, Facharzt Allgemeine Innere Medizin

Sprachen

DEU/ENG/POL/RUS

Dipl. Arzt U. Knickelbein

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie

Sprachen

DEU/ENG/HOL

Studium in Aachen, Göttingen und Maastricht. Berufliche Tätigkeit an den psychiatrischen Abteilungen im Zentralkrankenhaus Bremen-Ost, St. Josef Hospital in Rheinberg und Westfälische Klinik Münster und GGNet in Winterswijk (Holland). Neurologische Tätigkeit an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster. Ambulante Tätigkeit in Psychiatrischer Praxis in Duisburg und Tätigkeit bei der Krankenkasse Knappschaft in Moers. Sei Anfang 2018 bei Arzthaus in Zug und Zürich.

Dr. med. M. Völlink

Facharzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Facharzt Chirurgie mit Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Traumatologie, Sportmedizin SEMS, Belegarzt

Sprachen

DEU/ENG/FRA

Dr. med. Mathias Völlink studierte an der medizinischen Hochschule Hannover Medizin und absolvierte sein Doktoratsstudium an der Universität Zürich. Dr. Völlink besitzt die Facharzttitel Chirurgie und Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates der FMH sowie den Schwerpunkttitel Allgemeine Chirurgie und Traumatologie und die Fähigkeitsausweise Klinische Notfallmedizin (SGNOR) und Sportmedizin (SEMS).

Dr. Mathias Völlink arbeitete als Oberarzt an der Chirurgischen Klinik der Stadtspitäler Waid (Prof. Dr. med. P. Buchmann) und Triemli (Prof. Dr. med. U. Metzger, Prof. Dr. med. A. Platz), sowie an der Schulthess Klinik in den Bereichen Orthopädie Untere Extremität und Wirbelsäulenchirurgie (PD Dr. med. M. Leunig, Dr. med. S. Preis, Dr. med. O. Hersche, Dr. med. D.J. Jeszenszky, PD Dr. med. F. Porchet). Weitere Erfahrungen im Bereich der Orthopädie & Traumatologie sammelte er als Oberarzt am Kantonsspital Frauenfeld (Prof. Dr. med. R. Zettl) und in der Klinik Chirurgie des Spitals Lachen (Dr. med. Jürg Knaus). Seit 2017 arbeitet Dr. med. Mathias Völlink am Spital Männedorf, zuerst als Leitender Arzt und seit Januar 2022 als Stv. Chefarzt Orthopädie & Traumatologie.

 

Lehrtätigkeit

Dr. med. Mathias Völlink ist seit 2007 Lehrbeauftragter für klinische Untersuchungskurse an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich.

 

Mitgliedschaften

Dr. med. Mathias Völlink ist Mitglied in der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (swissorthopaedics), der Schweizerischen Gesellschaft für Sportmedizin (SEMS), der Vereinigung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH) und dem Verband Schweizerischer Assistenzärzte und Oberärzte (VSAO).

Assistenz

R. Da Silva

Lernender 3. Jahr

Sprachen

DEU/ENG/SPA

C. Hauser

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

V. Kalberer

Lernende 1. Jahr

Sprachen

DEU/ENG

J. Kanagalingam

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

S. Kugathas

Praxismanagerin, Medizinische Praxisassistentin, Medizinische Praxiskoordinatorin EFZ, Berufsbildnerin, Bachelor Biomedical Science, M. Sc. Clinical Physiology

Sprachen

DEU/ENG/TAM

B. Paiano-Lienhard

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG/ITA

C. Paiano

Co-Stv. Praxismanagerin, Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

A. Paraneetharan

Co-Stv. Praxismanagerin, Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG/TAM

A. Predein

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

D. Reichmuth

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

S. Sen

Lernende 3. Jahr

Sprachen

DEU/ENG/BAN

S. Sothinathan

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG/TAM

T. Thangarasa

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

A. Thevarasa

Lernende 1. Jahr

Sprachen

DEU/ENG

R. Thyssen

Arzthelferin

Sprachen

DEU

A. Truninger

Lernende 2. Jahr

Sprachen

DEU/ENG

A. Weigold

Medizinische Praxisassistentin

Sprachen

DEU/ENG

J. Vonplon

Praktikantin

Sprachen

DE/ENG